Impressum

Diese Seite wurde erstellt vom Wegemuseum Wusterhausen. Sie beruht auf den Recherchen des direkten Nachfahren von Wilhelm Achilles, Gui d’Orey. Diese Recherchen wurden in einen größeren historischen Zusammenhang gestellt und durch Informationen zu Wusterhausen ergänzt.

Wir danken Herrn Guilherme d‘Orey, Wolfsburg, und den Mitgliedern der Familie d‘Orey, die uns unkompliziert und großzügig das ihnen verfügbare Material und die bisherigen Ergebnisse ihrer Forschungen zur Verfügung gestellt haben. Ohne sie wäre diese Ausstellung nicht möglich gewesen. Ebenso danken wir dem Museum Neuruppin für die Auswahl und Bereitstellung der Bilderbögen.

Abbildungen und Quellen

Ausführliche Angaben sind dem Begleitheft zu entnehmen.

Idee/Konzept und Texte

Gemeinde Wusterhausen/Dosse – Wegemuseum (Katharina-A. Zimmermann)

www.wegemuseum.de

Ausstellungsgestaltung: Heike Perner Kyritz

http://www.graphic-style.com

Umsetzung der Online-Ausstellung:
Büro für Kulturvermittlung carasco | petschko, Berlin

http://www.carascopetschko.de

Träger des Museums: Gemeinde Wusterhausen/Dosse,
Förderverein: Kulturverein Wusterhausen e.V.
Wusterhausen/Dosse 2018

Ein Projekt im Rahmen des Themenjahres Kulturland Brandenburg 2018 »wir erben. Europa in Brandenburg – Brandenburg in Europa«

Kulturland Brandenburg 2018 wird gefördert durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur sowie das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung des Landes Brandenburg.
Mit freundlicher Unterstützung der brandenburgischen Sparkassen

Mit freundlicher Unterstützung der Investitionsbank des Landes Brandenburg